In letzter Zeit werden im Bahnhof Sennfeld, zwischen dem Hauptgleis und dem letzten benutzbaren Nebengleis (mit Gleiswaage), immer mehr Schwellen und Gleise gestapelt. Es entsteht der Eindruck, die Strecke würde abgebaut, doch in Sennfeld werden aufgrund von Platzmangel nur die Gleisreste aus dem Gebiet der Bahnmeistere Schweinfurt gelagert.

 

Ebenso tut sich etwas am heruntergekommenen Bahnhofsgebäude: Hier wurde die Unterstellfläche zugemauert und sogar ein kleiner Teil am Gebäude angebaut. Wie die weitere Nutzung des Baus aus den 1970er-Jahren aussieht, ist uns leider noch nicht bekannt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.