„Bürgerinitiativen“ lehnen Dialog ab – VCD und Förderverein laden weiterhin ein zum Gespräch

Der Förderverein Steigerwaldbahn-Express e.V. und die Kreisgruppen Kitzingen und Schweinfurt im Verkehrsclub Deutschland (VCD), KV Mainfranken-Rhön e. V., bedauern die Absage der gemeinsamen Geprächsrunde mit den „Bürgerinitiativen“ gegen die Reaktivierung der Steigerwaldbahn.

In einer früheren Pressemitteilung hatten die „Bürgerinitiativen“ noch geschrieben: „Wir fordern einen konstruktiven, ideologiefreien Dialog, der das Recht eines jeden auf freie Meinungsäußerung würdigt und zu einer zukunftsfähigen Lösung führt.“ Daraufhin hatten VCD und Förderverein die Forderung nach einem Dialog aufgenommen und ein moderiertes Gespräch am 1. Mai oder einem anderen Tag angeboten.

Wie sich nun zeigte, sind die BI an einem solchen von ihnen selbst verlangten „ideologiefreien Dialog“ gar nicht interessiert. Stattdessen forderten sie als Vorbedingung die Anerkennung der Option eines Radwegs auf der Strecke – wohl wissend, dass dies ebenso das Aus für die Gespräche bedeutet, wie es umgekehrt die Forderung gewesen wäre, den Erhalt der Schienen als Vorbedingung anzuerkennen. Es ist offensichtlich, dass die BI nur einen Vorwand suchten, um sich der Auseinandersetzung mit der Gegenseite nicht stellen zu müssen.

In diesem offenen Gespräch hätten durchaus alle Positionen zur Sprache kommen können. Fragen, Kritik und Unsicherheiten beiderseits hätten ausgeräumt werden können. Auch wir vom Förderverein hätten uns darauf gefreut, endlich einmal die weiterhin offenen Fragen zu Finanzierung des Radwegs und der Teststrecke, zu Versiegelung, Naturschutzfragen usw. beantwortet zu bekommen.

Wir sind gemeinsam mit allen Akteuren für den Erhalt der Steigerwaldbahn weiterhin offen für einen Dialog und bieten diesen nach wie vor an. Gerne weisen wir in diesem Zusammenhang hin auf eine Informationsveranstaltung des VCD am 4. Mai via Zoom.

Wir würden es begrüßen, wenn die Vertreterinnen und Vertreter der BI daran teilnehmen.

Bild von motointermedia auf Pixabay

„Bürgerinitiativen“ lehnen Dialog ab – VCD und Förderverein laden weiterhin ein zum Gespräch
Markiert in:     

One thought on “„Bürgerinitiativen“ lehnen Dialog ab – VCD und Förderverein laden weiterhin ein zum Gespräch

  • 27. April 2021 um 06:04
    Permalink

    Ich denke man sollte diesen Artikel in die MainPost setzen. Zusätzlich wäre ein schönes Foto der Bahnlinie angebracht. Ein Herr Vogt bringt nur Fotos der Bahnlinie die ein negatives Aussehen vermitteln.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.